Mit dem Advanced Side Impact System von DSD kann auf Komponentenlevel die Performance von Rückhaltesystemen experimentell Simuliert werden.

Abbildung: On-Sled ASIS System (Quelle: DSD) Dies findet Anwendung:

  1. in einer frühen Phase des Fahrzeugentwicklungsprozess, bei dem nur einfache Bauteile vorliegen
  2. bei der Optimierung von Bestehenden Systemen und der Performance Verbesserung (Einsparen von Gesamtfahrzeugversuchen)
  3. der Evaluierung von neuen Auslösestrategien und Rückhaltesystemen
Das System besteht aus hoch-dynamischen Aktuatoren, den sogenannten Intrusionszylindern, welche in einem Rahmen justierbar montiert sind. Diese Aktuatoren erzeugen während des Versuchs die Intrusionen, welche über die Innenverkleidung und Airbags auf den Dummy wirken.
Für den Seiten-Aufprall Ersatzversuch mit dem ASIS werden Teilbereichen der Seitenstruktur zusammengefasst (geclustered), welche gemeinsam durch den Intrusionszylinder bewegt werden. Durch diese Clusterung erreicht man das gewünschte Abbild der Seitenintrusion. Dafür wird die Seitenstruktur entsprechend der Clusterung geteilt und verstärkt, sodass diese für eine Vielzahl von Versuchen wiederverwendet werden kann. Die Innenverkleidung wird dabei als eine Einheit auf die geclusterte Seitenstruktur an die original Anbindungspunkte montiert und sorgt durch ihre Struktur für die nötigen Übergänge von einem Cluster zum nächsten.
ASIS_Cluster_Setup
 Abbildung: Aufbau Seitenstruktur für Test (Quelle:DSD)

ASIS Advanced Side Impact System (DE)